brigi@webudapest.com            +36 30 299 6536

WeBudapest © 2019

Auf Spuren der jüdischen Kultur

Große  Tour 

Wenn Sie einen persönlichen Einblick in die ungarische jüdische Kultur bzw. einen persönlichen Eindruck über die Stätte des Kulturebes im Synagogen-Dreieck bekommen möchten, empfehle ich Ihnen diese Tour! Hierbei gehen wir auf eine gemeinsame Entdeckungsreise in den 7. Stadtbezirkbezirk von Budapest, ins jüdische Viertel. Wir besichtigen das  Synagogen- Dreieck, Denkmäler sowie die Straßen des ehemaligen Ghettos.  Sie werden während der Führung entlang an vielen Kunstdenkmälern und Kunstwerken, einen persönlichen Einblick in die jüdische Kultur und Geschichte in Budapest erhalten. Während der Führung können wir gerne eine Rast in einem gemütlichen jüdischen Cafè machen und dort eine traditionelle jüdische Kuchenspezialität verkosten.

Unser Weg führt uns dann in Richtung Parlament. Unterwegs sehen Sie ein von Beginn an  umstrittenes Denkmal, das „Glass House, welches optional besichtigt werden kann und wir schauen uns natürlich auch das Denkmal „Die Schuhe an der Donau” an.

 

Was besichtigen wir?

Deák-Platz 

Wir beginnen unsere Tour in der Nähe vom Deák Platz, in der Innenstadt. Sie werden hier Vieles über die Geschichte des jüdischen Viertels und das Leben der jüdischen Gemeinde hören. 

Király-Straße 

Wir spazieren der Király Straße entlang; Sie bekommen hier viele Informationen über das ehemalige Gettho, die jüdischen Denkmäler, die architektonischen Schätze und das jüdische Leben des Viertels.

Klauzál Platz

Wir machen eine kurze Pause in einer der vielen Markthallen der Stadt, wo Sie ungarische Spezialitäten verkosten können.

Kazinczy Orthodox Synagoge

Wir besichtigen die Kazinczy Synagoge und die einzige, noch betriebene Mikwe. 

Dohány Synagoge

Wir besichtigen die größte Synagoge Europas. Ich habe die Erlaubnis der Ungarischen Jüdischen Gemeinde, Privatführungen innerhalb der Synagoge durchzuführen. Ich zeige Ihnen den Heldentempel, den Märtyrer Friedhof, die Raoul Wallenber Erinnerungsstätte, den Baum des Lebens, das "Righteous Among the Nations" Denkmal und das Ungarische Jüdische Museum. 

Rumbach Synagogue, Carl-Lutz-Denkmal 

Wir werden die Rumbach Synagoge wegen der Rekonstruktionsarbeiten nur von außen besichtigen können und darüber sprechen, wie die Menschen während der Schreckenszeiten des Krieges überleben konnten.  Wir werden einen traditionellen jüdischen Kuchen in einem traditionellen jüdischen Café verkosten.  

Denkmal über germanische Besetzung am Szabadság Platz

Dieses Denkmal war von Beginn an von Vielen umstritten. Wir werden uns das, auf Zivilinitiative hin errichtete "Lebendes Denkmal" anschauen. 

"Glass House" in Vadász Straße

„Glass house”, ist ein bemerkenswerter Ort, wo es sich während des Krieges ca. 3000 Juden verstecken  und von Herrn Carl Lutz im Jahre 1944 gerettet werden konnten. Dieses Haus war auch das Zentrum der Zionistischen Organisation. Das Haus kann täglich vom 13 bis 16 Uhr besichtigt werden.  

 

 Denkmal „Schuhe an der Donau" 

Wir gehen zum Denkmal "Schuhe an der Donau", das sich in der Nähe des Parlamentes befindet. Das Denkmal wurde in Gedenken an die, während des Holokaust, an dieser Stelle erschossenen 800 Juden errichtet. 60 Paar, aus Eisen gegosenne Schuhe, welche an dieser Stelle des Donau-Ufers befestigt sind, erinnern an diese Tragödie.

WICHTIG: Die Dohány und Kazinczy Synagoge und das Ungarische Jüdische Museum sind am Samstag und an den jüdischen religiösen und ungarischen Nationaltagen geschlossen. Bitte nennen Sie mir im Vorfeld den Tag, an dem Sie eine Besichtigung wünschen, damit ich die betreffenden Öffnungszeiten überprüfen und die Besichtigung entsprechend planen kann.

Information: Bitte beachten Sie, dass Frauen die Synagoge nicht in ärmellosen Blusen, Tops oder kurzen Röcken und Männer nicht ohne Kippha betreten dürfen. Entsprechende Kleidungsstücke bzw. Kipphas sind am Eingang erhältlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Entdecken Sie Budapest mit mir, als Ihre staatlich zertifizierte Fremdenführerin. 

Wir können unsere Tour beginnen, wann Sie immer es wünschen.

Den Treffpunkt können wir individuell vereinbaren. Sofern Ihr Hotel sich direkt in der Innenstadt befindet,

können wir uns vor Tourbeginn an Ihrem Hotel treffen,

um unsere Besichtigungsrunde von dort aus zu Fuß oder via öffentliche Verkehrmittel zu den einzelnen Tourstationen zu starten

Wichtig zu wissen:

Die große jüdische Tour ist ein leichter Spaziergang und dauert ca. 6 Stunden.

Wenn Sie wünschen,die Programmpunkte dieser Tour können für Sie gerne auch ganz individuell zusammengestellt werden.

 

PREISINFORMATION

"Große Judentour"

Für eine Gruppe von 1-2 Personen: EUR 250 / Gruppe

Bei einer Gruppengröße bis max. 6 Personen: je EUR 45/ Pers. für  die 3.-6. Person

Bei einer Gruppe von mehr als 6 Personen bitte ich Sie, mich im Vorfeld zu kontaktieren!

Dauer: ca. 6 Stunden

Im o. g. Preis enthalten: Ihre Privatführung inkl. Eintrittskarten für die Dohány und Kazinczy Synagoge und eine Karte für öffentliche Verkehrsmittel

Im o. g. Preis nicht enthalten: Speisen und Getränke